DEN WALDBÖDEN…

„Und wenn man mich fragt,
auf welches Naturgut
es am meisten ankommt,
weil es am meisten gefährdet
und unersetzbar ist,
dann antworte ich nicht mit Klima
oder Biodiversität, sondern nenne den

Boden,

und zwar den humusreichen,
mit höchster Vielfalt belebten,
das produktive Pflanzenleben sichernden

„Oberboden“.

Prof. em. Wolfgang Haber, Andreas Hermes-Akademie, Bonn 2015
(1966 erster Lehrstuhl für Landschaftsökologie in Deutschland an der TU München)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.